Seitenbereiche
Inhalt

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr

Gesetzliche Änderungen bei HBCI PIN/TAN. Ihre Entscheidung ist notwendig!

Sie nutzen das Übermittlungsverfahren HBCI PIN/TAN in Bank online (Bestandteil von DATEV Unternehmen online). Dieses Verfahren ist von den Auswirkungen der zweiten EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) betroffen. Sie müssen entscheiden, ob Sie das Übermittlungsverfahren HBCI PIN/TAN zukünftig weiterhin nutzen wollen.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben kann DATEV das HBCI PIN/TAN-Verfahren in Bank online bis voraussichtlich Anfang September 2019 anbieten. Danach ist es über Ihren bestehenden HBCI-Zugang nicht mehr möglich, Bankkontoauszüge abzuholen und Zahlungen auszuführen. Sie können entweder auf eines der alternativen Übermittlungsverfahren RZ-Bankinfo oder EBICS umsteigen oder das HBCI PIN/TAN-Nachfolgeangebot des zertifizierten DATEV-Kooperationspartners finAPI GmbH nutzen.

So treffen Sie die richtige Entscheidung:

Durch die gesetzlichen Änderungen ergeben sich auch Änderungen im Funktionsumfang beim HBCI PIN/TAN-Verfahren. Bekannte Einschränkungen sind beispielsweise eine zusätzliche TAN-Abfrage bei Kontoumsatzabrufen nach spätestens 90 Tagen: die sogenannte starke Authentifizierung. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.datev.de/zag. Erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Bank über Umfang und Zeitpunkt der Einschränkungen.

Vermeiden Sie Stillstand im Zahlungsverkehr:

Ab Anfang September 2019 können Sie mit dem bisherigen HBCI-PIN/TAN-Verfahren weder Bankkontoauszüge abholen noch Zahlungen ausführen. Bitte treffen Sie frühzeitig die Entscheidung, welches Verfahren zukünftig in Ihrem Unternehmen zum Einsatz kommen soll:

  • RZ-Bankinfo für Kontoumsätze bzw. das Sammelverfahren mit Begleitzettel für Zahlungen
  • EBICS
  • die neue PIN/TAN-Lösung mit der finAPI GmbH mit Sitz in München

Sie können die neue PIN/TAN-Lösung der finAPI GmbH direkt in Bank online beauftragen und einbinden. Dies wird voraussichtlich ab Juli 2019 möglich sein.

Unter www.datev.de/zag finden Sie Hilfen für Ihre Entscheidung.

Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden! Oder Sie wenden sich direkt an die DATEV per Mail an zag@service.datev.de oder unter der Tel.-Nr. +49 911 319-36630.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Heimbrock                       Guido Winkler

Über uns: Wir von Heimbrock & Winkler sind Ihr Steuerberater mit Standort in Dresden, Hannover und Köln. Wir betreuen kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Freiberufler wie Architekten, Ärzte, Ingenieure sowie Privatpersonen. In unserer Spezialabteilung AUTOHAUS beraten wir zum Thema Buchhaltung nach SKR51, Autohändler, Autowerkstätten sowie Betriebe im KFZ Gewerbe bzw. in der KFZ Branche. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

Logo: Heimbrock Winkler

Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Dresden
Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Bautzner Straße 117 01099 Dresden Deutschland

Telefax  0351 811510-19

Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hannover
Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Podbielskistraße 102 30177 Hannover Deutschland

Telefax  0511 70032-148

Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Köln
Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Goltsteinstraße 87 50968 Köln Deutschland

Telefax  0221 801118-31

Wir sind Mitglieder von 
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.