Seitenbereiche
Inhalt

Telefonwerbung

Ausdrückliche Einwilligung muss vorliegen

Grundsätzlich ist bei Telefonwerbung gegenüber Unternehmen keine ausdrückliche vorherige Einwilligung notwendig – wir bei Verbrauchern. Eine mutmaßliche Einwilligung reicht dafür aus. Allerdings muss sich diese nicht nur auf den Werbegegenstand beziehen, sondern auch auf die Werbung per Telefon an sich.

Das Oberlandesgericht München hat sich in zwei Beschlüssen (6 U 458/11) mit den Voraussetzungen zur mutmaßlichen Einwilligung zur Telefonwerbung auseinandergesetzt. Demnach rechtfertigt weder der Eintrag in einem Branchenverzeichnis noch die Möglichkeit von Kosteneinsparungen im Bereich der Lohnnebenkosten einen Telefonanruf. Es genüge nicht, dass der Werbende von einem aktuellen oder konkreten Bedarf des Anzurufenden an der angebotenen Leistung ausgehen dürfe, so das Gericht.

Auf das Kfz-Gewerbe übertragen heißt dies: Auch wenn ein Unternehmen über Fahrzeuge verfügt, darf der Kfz-Händler oder Servicebetrieb nicht automatisch davon ausgehen, dass eine Firma auch an günstigen Fahrzeug- oder Serviceangeboten interessiert ist.

Die Zentralvereinigung des Kfz-Gewerbes zur Aufrechterhaltung lauteren Wettbewerbs (ZLW) kommt zu dem Fazit: Die Bewertung der Frage, ob der Werbende von einer mutmaßlichen Einwilligung ausgehen durfte, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab. Für diese Umstände trägt der Anrufende die Darlegungs- und Beweislast. Allein das Vorliegen einer Geschäftsbeziehung reicht noch nicht als ein solcher Umstand aus. Das Risiko einer Fehleinschätzung trägt dabei auch der Anrufende.

Um diesen Risiken aus dem Weg zu gehen, empfiehlt die ZLW, auch bei Firmenkunden grundsätzlich eine vorherige Einwilligung zu Telefonanrufen einzuholen. Dazu kann die von der ZLW veröffentlichte Muster-Datenschutzerklärung nebst Einwilligungserklärung dienen.

 

Quelle: www.kfz-betrieb.de 38-39/2011

 

Über uns: Wir von Heimbrock & Winkler sind Ihr Steuerberater mit Standort in Dresden, Hannover und Köln. Wir betreuen kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Freiberufler wie Architekten, Ärzte, Ingenieure sowie Privatpersonen. In unserer Spezialabteilung AUTOHAUS beraten wir zum Thema Buchhaltung nach SKR51, Autohändler, Autowerkstätten sowie Betriebe im KFZ Gewerbe bzw. in der KFZ Branche. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

Cookies

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.