Seitenbereiche
Inhalt

Innergemeinschaftlicher Warenverkehr in der EU ab 2020 (Teil 2 von 3)

Innergemeinschaftlicher Warenverkehr in der EU ab 2020 (Teil 2 von 3)

 

Auf dem Weg zu einem endgültigen Mehrwertsteuersystem, bei dem Lieferungen und Leistungen mit ausländischen Geschäftspartnern auch mit ausländischer Umsatzsteuer abgerechnet werden und somit die bisherigen Übergangsregelungen mit innergemeinschaftlichen Lieferungen und Erwerben wegfallen sollen, hat die EU kurzfristige Änderungen (sog. Quick Fixes) umgesetzt, welche ab 01.01.2020 auch für deutsche Unternehmer gelten.

 

In unserem Newsletter für August 2019 haben wir über die Neuerungen hinsichtlich der Prüfung von Umsatzsteuer-ID-Nummern bei innergemeinschaftlichen Lieferungen hingewiesen.

 

In diesem Beitrag informieren wir Sie, welche neuen bzw. geänderten Meldepflichten sich für Sie ab 01.01.2020 ergeben.

 

So ist es ab 01.01.2020 auch zwingende Voraussetzung für die Steuerbefreiung einer innergemeinschaftlichen Lieferung, dass Sie diese korrekt und fristgerecht in der Zusammenfassenden Meldung an das Bundeszentralamt für Steuern melden. Bisher war dies nur eine Formalie, die geheilt werden konnte. Die Zusammenfassende Meldung ist bis zum 25. Tag nach Ablauf jedes Kalendermonats (bzw. Kalendervierteljahres) elektronisch abzugeben. Diese Frist galt bisher schon, eine Versäumnis wurde jedoch selten geahndet. Ab 2020 ist jedoch damit zu rechnen, dass das Bundeszentralamt für Steuern für die verspätete oder nicht vollständige Abgabe Geldbußen verhängt. Aus diesem Grund und aufgrund der Gefahr, dass durch Fristversäumnis die Steuerbefreiung für die innergemeinschaftliche Lieferung verloren geht, sollte die Zusammenfassende Meldung ab 2020 immer fristgerecht abgegeben werden.

 

Dabei ist bei Reparaturleistungen an Fahrzeugen zwingend auch die Eingruppierung in „Lieferung“ oder „sonstige Leistung“ erforderlich. Bei einer Reparaturleistung an einem Fahrzeug werden regelmäßig Teile verbucht (und damit geliefert) und Arbeitsleistung erbracht. Insgesamt kann ein Umsatz jedoch immer nur gesamt als „Lieferung“ oder „sonstige Leistung“ erfolgen und so verbucht sein. Eine Unterscheidung ist hier nach dem Anteil Teile/Lohn zu treffen:

  • Ist der Teileumsatz in einer Rechnung höher als der Lohnanteil, liegt insgesamt eine innergemeinschaftliche Lieferung vor mit allen dargestellten Folgen.
  • Ist der Lohnumsatz in einer Rechnung höher als der Teileanteil, liegt insgesamt eine sonstige Leistung vor, welche im EU-Ausland steuerpflichtig ist und bei der die Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger übergeht. Diese Umsätze sind in der Zusammenfassenden Meldung gesondert zu melden.  

In Zweifelsfragen nehmen Sie bitte immer Rücksprache mit uns.

 

Wird die Finanzbuchführung durch uns für Sie erbracht, ist eine Einreichung aller EU-Sachverhalte vor dem 25. des Folgemonats notwendig, auch wenn Sie üblicherweise Ihre Buchführungsunterlagen erst danach einreichen.

 

Im Teil 3 unseres Newsletters „Innergemeinschaftlicher Warenverkehr in der EU ab 2020“ informieren wir Sie im Oktober 2019 über die Neuerungen bei der Belegnachweisen für innergemeinschaftliche Lieferungen.

 

Durch die genannten Neuregelungen ist auch eine Anpassung der innerbetrieblichen Abläufe im Unternehmen erforderlich. Dies sollte sinnvollerweise bereits in 2019 erfolgen.

Gern stehen wir Ihnen für Einzelfragen zur Verfügung.

Über uns: Wir von Heimbrock & Winkler sind Ihr Steuerberater und Wirtschaftsprüfer mit Standort in Dresden, Hannover und Köln. Wir betreuen kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Freiberufler wie Architekten, Ärzte, Ingenieure sowie Privatpersonen. In unserer Spezialabteilung AUTOHAUS beraten wir zum Thema Buchhaltung nach SKR51, Autohändler, Autowerkstätten sowie Betriebe im KFZ Gewerbe bzw. in der KFZ Branche. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

Logo: Heimbrock Winkler

Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Dresden
Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Bautzner Straße 117-119 01099 Dresden Deutschland

Telefax  0351 811510-19

Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Hannover
Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Podbielskistraße 102 30177 Hannover Deutschland

Telefax  0511 70032-148

Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Köln
Heimbrock Winkler Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbH

Goltsteinstraße 87 50968 Köln Deutschland

Telefax  0221 801118-31

Wir sind Mitglieder von 
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.