Seitenbereiche
Ihre Steuerberater in Dresden, Köln & Hannover

Verlängerung der KfW-Sonderprogramme bis Jahresende!

Unternehmen werden seit der der Corona-Krise mit maximalen Kreditbeträgen für Kleinbeihilfen durch die KfW-Sonderprogramme unterstützt. Das Maßnahmenpaket der Bundesregierung sieht auch weiterhin die Versorgung der Unternehmen mit Liquidität durch besondere KfW-Programme vor.

Die Bundesregierung sowie die KfW haben das KfW-Sonderprogramm bis zum 31.12.2021 verlängert sowie zum 01.04.2021 die Kreditobergrenzen erhöht.

Die Kreditobergrenzen betragen für Unternehmen mit

mehr als 50 Beschäftigte         à  1,8 Millionen EUR (bisher 800.000 EUR)
10 bis 50 Beschäftigte              à 1,125 Millionen EUR (bisher 500.000 EUR)
bis zu 10 Beschäftigte              à 675.000 EUR (bisher 300.000 EUR)

Eine Kreditobergrenze mit einer Laufzeit von mehr als sechs Jahren ist im KfW-Unternehmerkredit und ERP-Gründerkredit auf 1,8 Millionen EUR erhöht worden.

Eine Übersicht der aktuellen Programme ist unter folgenden Link ersichtlich:

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Wenn Sie eine Finanzierung aus diesen Programmen nutzen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Hausbank bzw. Ihrem Finanzierungspartner auf, welche die KfW-Kredite durchleiten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung!

Ihr Heimbrock Winkler Team!  

Erscheinungsdatum:

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.